Street Mag Hannover 2018

Nach fast zwei Jahren Bauzeit ist es nun soweit. K.I.T.T. ist soweit fertig geworden, das ich mit ihm zum größten US Car Treffen Deutschlands fahren konnte. Es geht zur Street Mag Hannover. Es wird das erste mal mit K.I.T.T. sein. Er wird hier das erste mal in der Öffentlichkeit präsentiert. Alles ist bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig geworden. Zur Sicherheit ist das Gutachten fertig. Karol und ich haben ihn bis Samstag morgen um 03:00Uhr gereinigt und poliert.

Am Samstag ging es dann für uns ( Justin, Max, Karol, Guido und Angelo ) auf nach Hannover. Dort wollten wir uns mit ein paar weiteren Jungs von uns treffen. Es sollte nicht lange dauern, und K.I.T.T. hatte schon seinen ersten Auftrag. Peter fragte mich, ob wir vorher noch bei ihm vorbei kommen könnten, da sein Papa K.I.T.T. gerne einmal fertig sehen möchte. Klar war es möglich, bescherte uns aber eine gute Stunde Verspätung.

In Hannover angekommen, mussten wir dann feststellen, das wir trotz der Verspätung immer noch die ersten waren. So suchten wir einen Platz aus, wo wir später alle zusammen stehen könnten. Kaum geparkt, ging es auch schon mit einem riesigem Interesse der Besucher los. Sowas habe ich noch nie vorher erlebt. Es war unglaublich zu sehen, wie beliebt K.I.T.T. und Knight Rider auch heute noch nach über 30 Jahren ist. In den ersten 30 Min. waren so viele Leute da und fragten alles mögliche über K.I.T.T. und wie er gebaut wurde. Unter anderem gab es dort einen 13 jährigen Jungen mit seinem Bruder und seinem Vater. Der Junge war so ein riesiger Knight Rider Fan, so das er mich sehr beeindruckt hat. Den das ist in diesem Alter echt nicht mehr selbstverständlich das jemand in diesem jungem Alter Knight Rider und K.I.T.T. noch kennen. Sie waren auch so die ersten die gerne einmal in K.I.T.T. platz nehmen durften. Später wurden es dann immer mehr Leute die sehr interessiert waren und sehr begeistert das man K.I.T.T. auch bauen kann. Gut eine Stunde haben wir dort verbracht, bevor wir ganz kurz K.I.T.T. verlassen konnten und einmal ein wenig über den Platz gucken.

In der Zeit habe ich Marco angerufen und erfahren das sie bald ankommen werden. Sie wurden aufgehalten weil Andreas ( My K.I.T.T. ) wohl noch Kabel 1 Abenteuer Leben organisiert hatte und die Jungs noch einige Szenen Abdrehen mussten.

Es dauerte nicht lange und die Jungs sind eingetroffen. Sie haben schon im Vorfeld einen perfekten Platz reserviert, so das ich K.I.T.T. gleich geholt habe um ihn dazu zu stellen. Dort habe ich das erste mal auch Marco Wolf mit Frau kennen gelernt. Wir haben schon lange Kontakt in unserer Knight Rider Whats App Gruppe und konnten uns vorher nie Live sehen. Auch kam Andreas Winkler von MyKITT. Ihn kenne ich schon viele Jahre durch die Street Mag in Hannover. Fast jährlich haben wir uns mindestens einmal im dort getroffen und das über fast 10 Jahre. 2011 war auch Andreas der jenige, der mich in seinem K.I.T.T. einmal mitgenommen hat. Damals träumte ich selber von einem eigenen K.I.T.T. was aber zu diesem Zeitpunkt unmöglich gewesen war. Trotzdem hat mich das niemals mehr los gelassen und mich mit angetrieben K.I.T.T. selber zu bauen, als ich den Pontiac dann gekauft hatte. Florian aus Hameln und seine beiden Jungs kenne ich auch von Treffen schon etwas länger. Dazu hatten wir uns dieses Jahr auch beim David Hasselhoff Konzert getroffen gehabt. Für mich war es super alle wieder zu treffen und dieses mal meinen K.I.T.T. ihnen zeigen zu können, wovon ich vorher ihnen nur erzählen und Bilder zeigen konnte. Alle waren sehr angetan und fanden ihn sehr schön, was mich natürlich stolz machte, da die Jungs schon sehr viel länger in dieser Szene drin sind wie ich.

Auch an der neuen Stelle kamen die Besucher in Scharen zu uns um K.I.T.T. zu sehen. Für mich selbstverständlich eine völlig neue Erfahrung, da ich ansonsten immer auf der Zuschauer Seite gestanden habe. Nun wollten die Zuschauer mich und K.I.T.T. sehen und erleben. Es ging soweit, das ich am Samstag es nicht mehr schaffte einmal selber über den Platz zu gehen. Allerdings hatte ich mir vorher einen Termin für die Bühne geben lassen, der nun anstand.

Auch hier ist es für mich eine absolut neue Erfahrung gewesen selber mit meinem K.I.T.T. auf die Bühne zu fahren und etwas über ihn erzählen zu müssen. Doch alles klappte sehr gut, bis auf das ich nicht wusste das ich einen Zettel hätte noch ausfüllen müssen. Das erlegte ich ganz schnell noch auf der Bühne. Dort stand dann drin was K.I.T.T. für ein Fahrzeug z.B. ist oder welches BJ usw.. Nachdem er begutachtet wurde und das mini Interview erledigt war, ging es zurück zum Platz. Dort machten sich die Jungs dann auch schon wieder startklar, den sie mussten zeitlich wieder weg. Das war sehr schade, den so richtig Zeit hatten wir jetzt nicht wirklich gehabt. Allerdings schaute Andreas noch einmal vorbei und sagte mir das mein K.I.T.T. jetzt die nr. 39 in einer geführten Liste sei. Das machte mich auch noch einmal sehr stolz.

Marco schickte mir noch ein paar Bilder von der Bühne und dann sind die Jungs schon wieder losgezogen. Florian meinte das er wohl am Sonntag auch wieder da sein werde, aber es noch nicht genau wüsste. So ging ein sehr aufregender Samstag zu ende.

Für Sonntag stand die Pokal Verleihung im Mittelpunkt. Deswegen wollten wir noch einmal nach Hannover um zu sehen ob wir etwas gewonnen haben oder nicht. Dafür ging es nach dem Mittag los. Grade in Hannover angekommen gab es Probleme mit K.I.T.T. seinen Reifen. Diese waren schon sehr alt und sollten nur noch drei Tage halten bevor er neue bekommen sollte. K.I.T.T. vibrierte sehr stark, so das ich mich entschloss einen Stop zu machen um zu sehen was los ist. Wir haben alle auf einen Parkplatz gehalten um nachschauen zu können. Ich dachte erst, das ein Reifen einfach Luft verloren hätte, was aber nicht der Fall war. Nach einer weiteren Kontrolle wollten wir es noch bis zum Schützenplatz schaffen, was aber nach 10m weiterfahren mit einem lautem Knall nicht mehr möglich war. Meine Vermutung bestätigte sich. Der vordere linke Reifen platzte bei ca. 15 KmH und damit war es das gewesen. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich und einen Ersatzreifen hatten wir nicht dabei. Die Zeit wurde knapp da die Verleihung um 17Uhr laufen sollte und wir es nun schon 14:30Uhr hatten. Die einzige Lösung war unsere Jungs bei K.I.T.T. zu lassen und zurück nach hause fahren um die vier Ersatzreifen zu holen und den passenden Wagenheber.

Nachdem wir das geschafft hatten und erst einmal den einen Reifen ersetzt haben, sind wir weiter zum Treffen. Die anderen Reifen wollte ich ganz am Ende wechseln. In der Zeit rief mich Florian schon an und fragte ob ich noch kommen würde. Ihn haben wir dann noch dort getroffen mit den anderen drei und haben dort noch eine Stunde zusammen verbracht bevor sie los sind und wir zu Preisverleihung.

Dort sind dann einzeln alle Namen aufgerufen worden die einen Pokal gewonnen haben. Dann fiel mein Name und ich konnte es gar nicht glauben. K.I.T.T. hat bei seinem ersten Treffen einen  Pokal gewonnen. Welcher es ist erfuhr man aber erst oben auf der Bühne. 1, 2 oder 3 war nun möglich.

Ich bin dann auf die Bühne gefahren und habe dort dann erfahren das wir den 1 Platz der ´80 gemacht haben. Da war alles vergessen und das ‚Wochenende war perfekt zu ende gegangen. Nachdem dann alles soweit vorbei war, habe ich die anderen drei Reifen zur Sicherheit auch gewechselt, bevor es dann nach hause ging.

Markus hat mich noch angerufen mit Jennifer. Die beiden waren die ersten die ich kennen gelernt hatte im Knight Rider Bereich. Sie wollten normal auch da sein, schafften es aber leider nicht. Trotzdem freute ich mich sehr über den Anruf. Die beiden sind mittlerweile sehr gute Freunde geworden.

Beim nächsten mal 2019 ( 20/21 Juli ) sind sie hoffendlich dabei. Wir werden wieder da sein mit ganz vielen anderen von uns. Vielleicht wird es so viele K.I.T.T. s auf einmal nicht so schnell wieder geben wie 2019 wenn alles klappt. Ich bzw wir werden in jedem Fall wieder dabei sein und dann auch ganz fertig sein mit K.I.T.T.

Bis nächstes Jahr, den K.I.T.T. muss jetzt auch noch bis April warten bis er sein H Kennzeichen bekommt. Bis dahin werden einige Sachen verbessert, erweitert oder ausgebessert werden.

Zurück zur Übersicht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.