K.I.T.T. zu Besuch bei den Hildesheimer Invaders

K.I.T.T. war ganz spontan zu Besuch bei den Hildesheimer Invaders.

Katja von den Invaders hatte K.I.T.T. bei den Oldtimer Tagen in Einbeck getroffen und angefragt ob K.I.T.T. nicht Lust hätte sie zu Besuchen.

Spontan haben wir uns zusammen geschlossen mit Christian von den Invaders. Er sagte uns, das sein Spieler Jaleel Awini #12 verletzt sei und nicht spielen könnte. Er wolle ihn überraschen indem K.I.T.T. zu Besuch kommt und ihn aufs Spielfeld zum Interview fahren würde. Jaleel ist US Amerikaner und spielt bei den Hildesheimer Invaders in der GFL.

Wir fanden die Idee zusammen mit K.I.T.T. sehr gut. Mit Football kennt sich K.I.T.T. ja auch gut aus und er konnte so einen seiner US Kollegen eine Überraschung machen.

So machte wir uns mit K.I.T.T. auf dem Weg. Der führte vorbei an Enge stellen und schmalen Wegen, vor das Spielfeld. Dort warteten wir dann auf Jaleel der sichtlich überrascht war, als er K.I.T.T. dort stehen sah. Wir hatten noch einiges an Zeit, so das wir uns sehr viel mit ihm unterhalten konnten. Jaleel erzählte uns dann, das er aus Colorado sei und seit zwei Jahren hier in Germany ist. Er hatte sich seinen Arm gebrochen, so das er für mindestens 6 bis 8 Wochen nicht spielen kann. Er wolle aber dieses Jahr noch zurück aufs Spielfeld. Weiter ging es dann mit vielen Fragen an K.I.T.T. und seiner Heimat USA und dem Motorsport NASCAR.

Dann ging es auch schon los. K.I.T.T. fuhr ihn vor der US Flagge aufs Spielfeld, wo er zusammen mit K.I.T.T. ein kleines Interview gegeben hat.

Jaleel ist ein sehr cooler und netter Kerl. Am Ende konnte K.I.T.T. ihm auch noch etwas auf englisch sagen, was ihm natürlich sehr gefallen hat. Auch konnte er einmal den TurboBoost drücken, bevor er dann wieder los musste.

.

Vielen Dank an alle Hildesheimer Invaders. Besonders an Christian, Katja, #12 Jaleel Awini und #87 Phillip Georgopoulos. Wir haben viel Spaß bei euch gehabt und sehr viel über Football gelernt. Ihr habt eine tolle und sehr nette Mannschaft und viele tolle und nette Sicherheitsleute. Glückwunsch zu eurem Sieg gegen die Berlin Rebels. Wir sehen und bestimmt wieder 😉 K.I.T.T.

Zurück zur Übersicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.